Wohnen

Wenn ihre Schulzeit zu Ende geht, machen sich viele Schüler Gedanken darüber, wo sie in Zukunft wohnen wollen. Für Viele steht fest, dass sie über kurz oder lang von zu Hause ausziehen möchten. Sie wollen auf eigenen Beinen stehen, selbstständiger werden und eigene Entscheidungen treffen. Nicht immer sind sie aber in der Lage, alleine zu wohnen. Zum Glück gibt es verschiedene Angebote, bei denen sie Unterstützung bekommen können. So gibt es z.B.:

  • Unterstütztes Wohnen in einer eigenen Mietwohnung: allein, zu zweit oder als WG. Mitarbeiter von sozialen Diensten helfen dir dabei. 
  • Wohnstätten: Wohnen in kleinen Gruppen im Einzel- oder Doppelzimmer. Es gibt ausreichend Unterstützung und Hilfe von den Mitarbeitern der Wohnstätten.
  • Außenwohngruppen: Soziale Dienste stellen den Bewohnern eine Wohnung zur Verfügung, in der sie so selbstständig wie möglich leben. Betreuer unterstützen sie darin.

Informationen, Tipps und Hilfen findet ihr hier:

AWO Recklinghausen

Caritas Marl

Diakonie Recklinghausen

Lebenshilfe